Startup Report 2022

Deutschland

DE | EN


Startups analysiert

Erhalten Sie den vollständigen Patena Startup Report 2022.


Ein neuer Blick auf die deutsche Startup-Landschaft

Für die neue Studie der Patena Technologies GmbH wurden über eintausend Startups aus Deutschland untersucht. Als Datenbasis wurden die bei Crunchbase, Deutsche Startups und in der Studie EY Startup-Barometer Deutschland 2022 gelisteten Top Startups nach Investmentsumme konsolidiert und um Informationen insbesondere hinsichtlich Ihrer Patentveröffentlichungen angereichert.

Diese neuartige Datenbasis ermöglicht einen einmaligen analytischen Blick auf die Innovationskraft und Bedeutung von gewerblichen Schutzrechten in der deutschen Startup Szene. Im Rahmen der Studie werden unter anderem folgende Fragen beleuchtet.

  • Wie bedeutend sind Patente für deutsche Startups?
  • Für welche Technologie-Cluster reichen Startups die meisten Erfindungsmeldungen ein?
  • Haben Patente einen positiven Einfluss auf die Unternehmensbewertung von deutschen Startups?

Die vollständige Studie wird im Herbst 2022 veröffentlicht und registrierten Personen zur Verfügung gestellt.


Patena Startup Report — Unicorn Summer Edition

Sneak-Peek auf deutsche Einhörner – Stand August 2022

Als Vorgeschmack auf die vollständige Studie teilen wir bereits die wichtigsten Erkenntnisse zu den Patentanmeldungen deutscher Einhörner (engl.: Unicorns), also Startup-Unternehmen, gegründet vor maximal 12 Jahren, mit einer Bewertung von mindestens einer Milliarde US-Dollar vor dem Börsengang.

  • In Deutschland gibt es 32 Einhörner – davon kommen 21 (65%) aus Berlin.
  • Nur 25 % der Einhörner haben mindestens ein Patent zur Anmeldung eingereicht.
  • Insgesamt haben deutsche Einhörner rund 100 Patentmeldungen eingereicht; davon kommt ein Großteil von Startups außerhalb Berlins (85 %).
  • 60 % der Patente werden in den USA angemeldet; dies unterstreicht einerseits die strategische Bedeutung des Absatzmarktes und der Wettbewerbssituation, anderseits verdeutlicht es, dass insbesondere „Softwarepatente“ (Computer Implemented Inventions – CII) in den USA leichter angemeldet werden können.
  • Es werden wenige Softwarepatente angemeldet; mit 12 Software-bezogenen Patenten beweist Celonis allerdings, dass es auch anders geht.
  • Volocopter hat mit 57 die mit Abstand größte Anzahl von Patentmeldungen eingereicht.

Patena Startup Report

Unicorn Summer Edition



HINWEISE:
Der oben und in der Studie genutzte Begriff „Patent“ sowie alle hierauf bezogenen Größen, wie die „Anzahl von Patenten“, beziehen sich auf veröffentlichte Meldung von technischen Erfindungspatenten (engl.: utility patents) beim jeweils zuständigen Patentamt (z.B.: DPMA, EPA, USPTO) und nicht zwangsläufig auf Patenterteilungen. Damit kann keine unmittelbare Aussage über die Gültigkeit, Wirksamkeit oder Qualität der gewerblichen Schutzrechte getroffen werden. Noch vor der Veröffentlichung zurückgezogene Erfindungsmeldungen und Erfindungsmeldungen, die von Mittelspersonen, wie z.B. Patentanwälten, eingereicht werden, werden nicht berücksichtig. Außerdem werden Mehrfachmeldungen derselben Erfindung bei unterschiedlichen Patentämtern (Patentfamilien) nicht konsolidiert, um Aktivitäten in unterschiedlichen Regionen zu berücksichtigen.